Betrüger, Täuscher, Schwindler, die Jobs für Einwohner Deutschlands anbieten - Seien Sie äußerst vorsichtig!

In letzter Zeit haben Betrüger besonders aktiv versucht, in Deutschland und Europa lebende Migranten und Ausländer zu täuschen, und ihnen verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten. Sie haben Hunderte von Anzeigen auf Online Schwarzen Brettern mit attraktiven Stellenangeboten veröffentlicht. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten und Problemen bei der Arbeitssuche ziehen diese Vorschläge unsere Aufmerksamkeit auf sich. Seien Sie jedoch äußerst vorsichtig, einige Einwohner Deutschlands wurden von diesen Personen ernsthaft betrogen!

Der Betrug läuft folgendermaßen ab: Es wird Ihnen angeboten als Vermittler zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden oder Partnern tätig zu sein. Beispielsweise wird Ihnen angeboten, Pakete von Online-Shops zu empfangen und an eines der GUS-Länder zu senden. Dabei beziehen sich die Betrüger darauf, dass Geschäfte in Deutschland und Europa Pakete nicht direkt nach Russland, Kasachstan, in die Ukraine und in andere Länder senden. Sie versprechen für jedes Paket gut zu bezahlen und alles sieht sehr glaubhaft aus.

Betrüger kaufen jedoch große Mengen an Waren in Geschäften und bezahlen diese mit gestohlenen Kreditkarten oder anderen passenden Methoden. Die betrogenen Menschen ahnen nichts und versenden die Pakete. Später stellt sich dann heraus, dass teure Gegenstände auf Ihren Namen mit gestohlenen Kreditkarten gekauft wurden. Außerdem haben Sie diese Waren bereits an jemand Unbekannten weitergeleitet.

Sie bieten auch die folgende Arbeit an: Sie sind als Vermittler bei der Überweisung von Geld aus Deutschland in andere Länder tätig. Die Betrüger erklären dies damit, dass ihr Unternehmen bei internationalen Überweisungen viel Geld für die Überweisungsgebühren verliert. Daher schlagen sie vor, dass ihre "angeblichen" Kunden Geld auf Ihr Bankkonto überweisen und Sie dies über die Western Union oder auf andere Weise an diese Unternehmen senden.

Die Betrüger geben sich für Transport- oder Handelsfirmen aus. Tatsächlich überweisen sie Geld, das von anderen Konten oder Kreditkarten gestohlen wurde auf Ihr Konto, und Sie überweisen es an sie.

Wenn Sie also nach einer Arbeitsstelle suchen, beachten Sie bitte Folgendes, um nicht Opfer von Betrügern zu werden:

Wenn Ihnen andere Betrugsfälle bekannt sind oder Sie gute Tipps zu diesem Thema geben können, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail mit, damit wir diese Informationen auf unserer Seite veröffentlichen können.

Verwandte Links:


Soziale Netzwerke

Sonstiges

Online-Werbung